Weihnachten in Portixol und Molinar

September 20, 2017

Mallorca verbinden wir alle mit Ballermann, Sonne und praller Hitze am Strand. Aber vielleicht noch schöner ist es um die Weihnachtszeit!

 

  

Wenn am Paseo del Borne, Palmas prächtigem Einkaufsboulevard, die Weihnachtsbeleuchtung angeht, lässt sich oft noch

 draußen sitzen. Viele der Restaurants stellen Gaspilze auf und mit Jacke lässt es sich herrlich genießen, wie Palma etwas ruhiger und stiller wird. Nicht ausgestorben, nur beschaulicher. 

 

Während in Deutschland schmuddeliges Wetter und volle Innenstädte den Weihnachtseinkauf eher zum Streß werden lassen, schlendert Ihr hier durch die kleinen Gassen oder auch zum Corte Ingles. Und werdet feststellen, dass dem Mallorquiner die Hektik und Agressivität, die wir achselzuckend vor den Feiertagen in Kauf nehmen, überwiegend fremd sind. Genießt die Weihnachtsstimmung in Palma, es ist wunderschön!

 

Heiligabend gibt es für die Einheimischen keine Geschenke. Es trifft sich die Familie, man isst gemeinsam und feiert. Traditionell heisse Schokolade und Ensaimada. Das große Festessen gibt es erst am ersten Weihnachtsfeiertag. Meist deftig, oft ein Spanferkel und nie fehlen darf die typische Sobrasada. Danach gibt es turrons, eine sehr süssige und klebrige Angelegenheit aus Zucker, Ei und Mandeln.

 

Aber so richtig strahlende Kinderaugen gibts erst am 6. Januar. Dann kommen endlich die Geschenke. Gebracht von den heiligen drei Königen, die abends am 5. Januar Mallorca erreichen und dann in einer großen Prozession durch die Straßen ziehen. Umjubelt von den Kindern und irgendwie ein Klamauk. Feierlich, schön und laut!

 

Die Temperaturen um die Weihnachtszeit sind meist sehr angenehm. Wenn die Sonne scheint reicht tagsüber oft ein T-Shirt. Das Licht ist ganz besonders, es wirkt irgendwie sanfter. Die Schatten werden länger, die Wolken spektakulärer und die Atmosphäre hat etwas Besonderes. Klingt abstrus, aber wenn Ihr es erlebt habt, wisst Ihr, was ich meine.

 

 

 

Abends sind Jacke oder Pullover erforderlich. Wenns windig ist, dann gern auch eine winddichte Jacke. Regen ist auch nicht unüblich um die Zeit, meist aber eher Ende Januar bis Februar.

 

Für mich bietet die Zeit um Weihnachten herum eine der schönsten Facetten der Insel. Frohes Fest!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge